Der "Müllsammler" - Ein Schicksal

Posted by : Tilly | Dienstag, 13. September 2011 | Published in


Vor ein ein paar Wochen ist er mir das erste Mal aufgefallen. Er stand mitten auf Strasse, mit einer Plastiktüte und einer kleinen Zange in der Hand. Dauernd duckte er sich und suchte den Boden ab. Das Drum Herum schien ihm völlig egal zu sein. Ein paar Tage darauf waren Schatzi und ich beim Türken etwas essen und schon wieder sah ich ihn in dieser Gegend. Wieder mit Plastiktüte und kleiner Zange. Ganz aufmerksam war sein Blick wieder auf den Boden gerichtet... er lief hin und her um auch ja nichts zu vergessen... er sammelte ganz offensichtlich Kippen - Zigaretten Reste! Ich fragte Schatzi was der da tut und ob er dafür bezahlt wird. Sie erzählte mir dann eine sehr traurige Geschichte: Der Mann hatte vor ein paar Jahren seinen jungen Sohn verloren  - weil dieser eine herumliegende Kippe gegessen hatte...! Den Rest musste sie mir gar nicht erklären. Mir war selbst klar.. dass dieser Mann nun so mit seinem Verlust umging. Jede einzelne Zigarette wollte er entfernen, das Böse, das Gift das ihm seinen Sohn genommen hatte... Schatzi sagte dass der Mann so gut wie jeden Tag unterwegs sei, stundenlang und schon jahrelang... und sobald er jemanden erwischt der eine Kippe wahllos auf den Boden schmeisst, bekommt dieser eine Standpauke. Was sicher auch richtig ist! Ich übergeleg mir glaub im Zukunft zweimal wo ich meinen Kippen-Rest entferne...! Und der Mann auf der Strasse wird mich wohl noch öfter darin erinnern...

(2) Comments

  1. Tody said...

    Dafür gibt es ja schließlich alle 5m einen Mülleimer. Es ist zum kotzen, wenn die Leute einfach alles auf den Boden fallen lassen, obwohl neben ihnen ein Eimer steht.

    14. September 2011 um 12:04
  2. Das Sternenkind said...

    juhu endlich kann ich dir schreiben.

    schon hart was hinter manchen menschen steckt, bei denen man womöglich noch vorurteile hat..

    15. September 2011 um 13:22