Love Story (1970) - am Thema vorbei

Posted by : Tilly | Freitag, 20. Mai 2011 | Published in




















Ich habe sehr oft von diesem vermeidlichen Kultfilm gehört, hatte ihn oft in Geschäften in den Händen - doch nie habe ich ihn gekauft oder gesehen! Nicht mal für 4,99 Euro wollte ich ihn mir damals mit nach Hause nehmen. Gestern Abend war es dann aber so weit... ich hab die VHS von Schatzi geschnappt und wollte mich "Love Story" hingeben...! Wie gesagt... WOLLTE! Ich habe von einem Film mit einem solchen Titel mehr erwartet. "LIEBES GESCHICHTE" ! Ich finde die Gefühle der beiden Hauptcharaktere sind nicht gut und stark genug dargestellt - vor allem nicht als ihre ,,Liebelei" beginnt. Es geht alles viel zu schnell und von der doch so intensiven Verliebtheit hab ich rein gar nichts gespürt. Da helfen auch gefühlte drei Stunden Schneeballschlacht  in Zeitlupe nicht! Die weltberühmte Melodie des Film ist zwar ganz nett aber ich finde irgendwann reicht es damit auch mal. Ich fand die Musik spielte oft an den falschen Stellen. Jennifers Tod bringt man dann auch wieder so schnell über die Bühne wie der so wichtige Anfang einer Liebe. Man zeigt nicht das damit verbundene Gefühl! Jennifer muss sterben! Hallo? Ihre Gefühle und Ängste bleiben völlig im Dunkeln! Somit plätschert der Film mehr an der Oberfläche umher und verpasst seinen Tiefgang! ,,Love Story" ist langweilig, hat zu wenig Gefühl, baut nicht richtig auf und hat einen Titel der wohl eher zu "Titanic" gepasst hätte. Für mich eindeutig am Thema vorbei!

Kommentare

  1. Anonym

    Nun ja, der Film lief vor nunmehr 41 Jahren. Eine andere Zeit. Eine andere Situation. Man muss zu der Zeit "gelebt" haben, dann versteht man ihn auch. Nichts für ungut!

    29. November 2011 um 19:32