Film: Sollen Vergewaltigungsszenen gezeigt werden?

Posted by : Tilly | Donnerstag, 26. Mai 2011 | Published in














Es gibt einige Filme in denen eine Vergewaltigung gezeigt wird... mir sind diese schon oft unter gekommen und ich habe mich gefragt ob es richtig ist diese Szenen so offen darzuststellen. Die Meinungen gehen im WWW sehr auseinander. Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass es richtig ist die Szenen zu zeigen.. jedoch sollte dabei keine Erotik verwendet werden. Des Öfteren schwärmen Männer regelrecht von einer Rapescene (Vergewaltigungsszzene engl.) da die Frau besonders hübsch ist, man nur vorteilhafte Stellungen sieht, weil sich das Geräusch der Frau gut anhört etc... Das finde ich persönlich nicht gut. An einem solchen Verbrechen ist nichts erotisches und deshalb sollten Szenen auch so gehalten werden, wenn man sie schon zeigt! Es gibt viele Horrorfilme in denen wir verstümmelte Körper sehen, Menschen die brutal hingerichgtet werden... dazu sagt niemand etwas... das ist ok... ?! An Alle die was gegen solche Vergewaltigungsszenen hegen: Überlegt euch erst mal warum ihr was gegen diese habt und nichts gegen Horrorgemetzel? Vielleicht weil es zu greifbar ist? Zu real? Vergewaltigungen sind in der Welt leider alltäglich und man sollte davor nicht die Augen verschliessen! Für die Menschen unter euch die starke Nerven haben...-  ich habe ein paar Szenen für euch verlinkt... Ich bitte euch diese nur anzusehen wenn ihr euch ganz sicher seit! Entscheidet dann selbst ob die Darstellung gelungen ist oder nicht!Ich fände es vielleicht noch gut wenn auf einer DVD vermerkt wäre ob es eine solche Szene gibt (Zwecks Vermeidung)... da Opfer einer solchen Tat damit sehr unangenehm überrascht werden könnten! Euer Feedback zu diesem Thema ist sehr erwünscht!

>Speak< mit Kristen Stewart
>The Last House On The Left<
>Irreversibel< mit Monica Belucci
>Entgleist< mit Jennifer Aniston
>Die Schwester der Königin< mit Natalie Portman
>Kaltes Land< mit Amber Heard
>When he is not a stranger< mit Annabeth Gish

Weitere Filme die eine solche Szene enthalten: 

  • One Way mit Lauren Lee Smith
  • Boys Dont Cry mit Hilary Swank
  • I Spit On Your Grave mit Sarah Butler
  • Der freie Wille mit Jürgen Vogel
  • Hounddog mit Dakota Fanning
  • Angeklagt mit Jodie Foster
  • Leaving Las Vegas mit Nicolas Cage
  • Twenty Nine Palms
  • Höhere Gewalt mit Alice Dwyer
  • Dogville mit Nicole Kidman
  • Verblendung mit Roney Mara

(4) Comments

  1. Chaosmacherin said...

    Finde schon das sowas gezeigt werden sollte. Es schreckt ja ab. Ein weiterer Film der sich komplet mit der Thematik beschäftigt ist "Angeklagt".

    26. Mai 2011 um 23:50
  2. TIlly

    Stimmt hab ich ganz vergessen, setz ich noch dazu! Danke :)

    27. Mai 2011 um 11:45
  3. Mara

    Also ich finde es in Ordung wenn solche Szenen gezeigt werden, nur bin ich natürlich deiner Meinung dass die Szenen nicht erotisch dargestellt werden dürfen.
    Ich find die Szene in Angeklagt sehr hart, aber auch realistisch und vor allem nicht erotisch.

    Aber ja, ich denk auch das man sowas auf der DVD vermerken sollte, ich wurde auch schon überrascht.

    Boys Don´t Cry find ich ganz heftig, und One Way auch.

    Aber ja, ich schaue gerne Filme die unter die Haut gehen.

    27. Mai 2011 um 20:09
  4. Hotaru Kago said...

    Ja! Absolut! Und natürlich auf keinen Fall erotisch. Ich finde das sehr wichtig, um den Menschen klarzumachen, wie eine Vergewaltigung tatsächlich aussieht.

    Mhh, ich weiß nicht, ob das unbedingt auf der DVD vermerkt muss. Irgendwie nimmt das auch schon etwas die Spannung bzw. man muss daran denken. Ich fühle meist mit "dem künftigen Opfer" mit, für ihn kommt - je nach Handlung - eine Vergewaltigung meist auch überraschend. Warum sollte es nicht anders sein für den Zuschauer?

    27. Mai 2011 um 20:39