Septum Piercing: Its done!

Posted by : Tilly | Dienstag, 13. März 2012 | Published in


Heute waren wir in Donaueschingen, und somit in der Nähe beim Piercer meiner Wahl - "Tattoo by Joschy" in Villingen-Schwenningen, was ich für mich zum Anlaß nahm mir meinen Piercingwunsch zu erfüllen. Es sollte ein Septum werden. Ich hatte davor viele Horrorgeschichten darüber gehört, viele sagten es sei furchtbar schmerzhaft - ich hatte zwar keine Angst, da ich mich ja schon mehrmals piercen hab lassen - und der Stich ja eine Sache von einer Sekunde ist - aber die ganzen Storys die ich gehört habe, nervten schon irgendwie. Ich bin alleine zum Piercen gegangen, hab erst wie blöd einen Parkplatz gesucht, was wirklich nervenauftreibend war und bin dann noch dumm in der Stadt rum gelaufen um Geld zu holen und den Piercer zu finden - aber der ganze Stress fiel schnell von mir ab, als ich merkte wie freundlich mein Piercer war. Er gab mir ein gutes Gefühl und sagte, dass ich sehr enttäuscht sein würde - das Septum verschafft nicht DEN Kick - es ist nicht sehr schmerzhaft. Er musste es ja wissen - immerhin sind Septum Piercings sein Sepzialgebiet und er hat schon zig dieser gestochen. Er setzte die Zange an und dann ein kurzer Stich - der sich einfach toll anfühlte und überhaupt nicht schlimm war und schon war es vorbei. Nicht mal die Tränen standen mir in den Augen - wie er mir angekündigt hatte und wie es eigentlich normal ist. Ich sah komplett klar. Nichts tat weh - als ich mich verabschiedete frage er nochmal ob ich nicht irgendeinen Druck oder ein Stechen fühlte - ich konnte nur verneinen - auch jetzt tut nichts weh. Ich bin echt überrascht! Septum Piercings sind ein absoluter Pups - wer sich pierct und für den ein richtig geiler Stich dabei drin sein muss, der sollte das Septum lassen. Andererseits kann ich auch keine Garantie dafür geben - denn jeder Mensch hat ja ein anderes Schmerzempfinden. Ich hatte danach ein fettes Grinsen im Gesicht und Glücksharmone machten sich in mir breit. Ich kann "Tattoo by Joschy" nur empfehlen, hier ist der Internetauftritt von Joschy und seinem Piercer - ich habe seinen Namen leder vergessen -Schande über mich. Aber in 2 Wochen sehe ich ihn wieder um meinen richtigen Schmuck eingesetzt zu bekommen. Es gibt jetzt noch kein Foto von mir weil man echt noch nichts sieht von Aussen - das Piercing hat für die Abheilphase nur einen kurzen Stab und zwei Kugeln die sich oben innen in der Nase befinden und nicht sichtbar sind. Bezahlt habe ich 55 Euro - was ich recht fair finde, für meine eher ländliche Umgebung.