Obsessed (2009)

Posted by : Tilly | Donnerstag, 3. November 2011 | Published in





















Derek Charles (Idris Elba) und seine Frau Sharon (Beyonce Knowles) führen ein glückliches Eheleben, sie haben einen wundervollen Sohn, Derek steigt die Karriereleiter steil bergauf und die kleine Familie zieht gemeinsam in ein neues grosses Haus. Als Derek eines morgens Lisa (Ali Larter) kennenlernt, die eine Aushilfe in seiner Abteilung werden soll ahnt er nicht dass diese sich krankhaft in ihn verliebt und nicht los lassen will... ->Trailer

"Obsessed" ist ein solider Thriller. Er ist nicht berauschend aber doch hat er es geschafft mich komplett zu unterhalten. Die Geschichte ist nicht neu aber sie ist sauber und flott erzählt. Es kommt keine Langweile auf. Die Schauspieler sind gesundes Mittelmaß - Lisa (Ali Larter) find ich echt irgendwie heiss! Man kennt sie aus den ersten beiden "Final Destination" Teilen. In dieser Rolle nun spielt sie das Biest, dass krankhaft nach einem Mann giert. Und was sage ich zu Beyonce? Ich kenne sie als Sängerin und muss ehrlich sagen dass ich weitaus schlechtere Sängerinnen gesehen habe, die sich als Schauspielerinen versucht haben! Gegen Ende, wenn es hart auf hart kommt, bin ich nicht mehr wirklich überzeugt, eher musste ich schmunzeln, aber sonst kann man sich Beyonce ruhig ansehen! "Obsessed" weiss zu unterhalten und ist ein nettes Filmchen für zwischendurch. Die deutsche Synrchonstimme für Miss Knowles ist anfangs zwar sehr gewohnunsgbedürftig, aber daran soll ein leichter Filmabend nicht scheitern. Ansehen, sich unterhalten fühlen und wieder vergessen - mein Tipp für die 100 Minuten Spieldauer. Sideinfo: "Obsessed" war in den USA auf Platz 1 der Kinocharts!