And soon the Darkness (2010)

Posted by : Tilly | Donnerstag, 3. November 2011 | Published in





















Stephanie (Amber Heard) und Elli (Odette Yustman) radeln durch Argentinien. Am letzten Abend treibt es vor allem Elli zu bunt und so verpassen die beiden am nächsten Morgen ihren Bus in die Heimat. Als ein Streit zwischen den Freundinnen entfacht, lässt Stephanie Elli kurzerhand an einem Fluss zurück. Als sich beide wieder vetragen wollen, ist Elli plötzlich verschwunden und Stephanie macht sich auf eine gefährliche Suche. ->Trailer

In erster Linie habe ich mich wegen Amber Heard für den Film entschieden. Auch Odette Yustman ist eine sehr hübsche Frau (Man kennt sie evtl. aus "The Unborn"). Der Trailer ist kein Highlight, aber ich wollte dem Remake eine Chance geben! Ja, in der Tat ist "And soon the Darkness" ein Remake. Das Original stammt aus dem Jahre 1970! Die ersten 45 (!) Min des Filmes, er dauert immerhin nur 90 Min, passiert eigentlich gar nichts! Die Einleitung ist einfach viel zu lang und belanglos. Klar, die zwei Darstellerinnen sind echte Augenweiden - aber sie schaffen es nicht mal in dieser Zeit eine Art charakterliche Tiefe zu erzeugen. Elli ist der "Männermordene"-Vamp, aufreizend, fast schon billig und Stephanie das zurückhaltende Blümchen, dass ihrem Ex nach trauert. Man weiss eigentlich kaum etwas über die beiden. Man sieht sie radeln, reden, lachen, dumm gucken - ja, leider nervt mich hier vor allem Ambers schauspielerische Leistung! Ihre Blicke sind immer genervt oder gelangweilt, eine richtige Spassbremse eben. Als dann das geschieht auf das man eigentlich die ganze Zeit wartet, nämlich Ellis Verschwinden, ist das Ganze auch nicht wirklich spektakulärer wie die langatmige Einleitung. Der Film rattert dann die restliche wenige Zeit die noch bleibt herunter, ohne zu überraschen, scheinbar im Zeitdruck. Es kommt alles wie man denkt und wirklich kaum eine Sekunde kommt Spannung auf. Das einzige tolle an "And soon the Darkness" ist die Optik - die der Landschaft ab und an und eben die von Amber und Odette. Kein Wunder dass der Film 2010 völlig an mir vorbei ging, ich wusste bis heute nichts von diesem Remake - was auch besser so geblieben wäre. Ein überflüssiges Filmchen, dass einfach kein Gesicht hat!

Kommentare

  1. Sumi said...

    Amber Heard ist zwar wirklich süß, aber entäuscht hat sie mich schon in All the Boys love Mandy Lane. Ich verlass mich hier auf deine und die der Community auf Moviepilot und wer ihn nich ansehen.

    3. November 2011 um 19:36