Paranormal Activity 2 (2010)

Posted by : Tilly | Montag, 19. November 2012 | Published in


Kristi (Sprague Grayden) und Dan (Brian Boland) sind verheiratet, haben zwei Kinder, die jugendliche Ali (Molly Ephraim) und den Neugeborenen Hunter (Tim Clemens). Gemeinsam leben sie in einem Haus mit Hund und Pool. Nach einem augenscheinlichen Einbruch, installiert Dan im ganzen Haus Kameras. Von dort an zeichnen sich zunehmend unheimliche Ereignisse auf, für die es scheinbar keine Erklärung zu geben scheint... -> Trailer
Nachdem sich Teil 1 für mich nur mühsam durch gucken ließ, wollte ich eigentlich mit dieser Reihe, von der es ja mittlerweile 4 Teile gibt, nichts mehr zu tun haben. Doch gestern Abend lief Teil 2 im TV und ich konnte noch nicht schlafen - also ließ ich mich ein weiteres mal auf die paranormalen Aktivitäten ein - und siehe da: Teil 2 konnte mich nach den mühsamen 20 Erst Minuten tatsächlich packen. Alleine die Aufnahme vom Pool in der Nacht oder die des Treppenhauses oder allgemein der dunklen, stillen Räume während der Nacht fand ich wirklich unheimlich und sehr eindrucksvoll - auch wenn nichts passierte. Das Unheil nimmt dann seinen Lauf und es gibt wirklich starke Momente. Ich finde aber, dass diese Art von Film nur funktionieren kann wenn man ihn abends bzw nachts sieht, wenn die Atmosphäre des Films von der Atmosphäre unterstützt wird, die beim Zuschauer zuhause herrscht. Besonders toll fand ich die Verbindung zum ersten Teil. Teil 2 spielt etwas vor Teil 1 aber findet am Ende eine überraschende Verbindung. Auch die beiden Hauptdarsteller von Teil 1 tauchen hier auf - sie sind verwandt mit Dans Familie. Ich frage mich ob mich diese Reihe nur ausnahmsweise packen konnte oder ob ich bei Teil 3 und 4 auch wieder ein unheimliches Gefühl in meiner Brust vermerken kann. Ich werde mir beide auf jeden Fall noch anschauen - wer hätte das gedacht.