Altitude (2010)

Posted by : Tilly | Samstag, 3. November 2012 | Published in


Sara (Jessica Lowndes) möchte einen letzten Auslug, vor ihre Abreise in ein anderes Land, mit ihren Freunden machen - und das über den Wolken. Sara hat den Pilotenführerschein und eine kleine Maschine gemietet. Mit an Bord ist auch der etwas seltsame Bruce (Landon Liboiron), der Gefühle für Sara hegt. Kaum über den Wolken gibt es technische Fehlfunktionen und Panik bricht aus. Doch das wahre Unheil zeigt sich erst in übernatürlicher Natur... -> Trailer
Die Optik des Filmes ist top und fesselt sofort. Alles ist düster angehaucht und weckt auch durch seine eher unbekannten Darsteller das Interesse des Zuschauers. Doch, was so toll beginnt, verläuft sich in einem Labyrinth aus Merkwürdigkeiten und Langeweile. Was bei anderen Filmen funktionierte, scheitert hier kläglich: Die Spannung und Atmospähre auf und in engem Raum. "Altitude" besteht nicht in mehreren tausend Meter Höhe - es kommt Langeweile und kaum Sannung auf. Die Charaktere sind nicht ausgeformt und wirken teiliweise sehr schlecht dargestellt. Auch so manch eine Logiklücke wird nicht umgangen. So wirkt das ganze Theater über der Erde etwas unlogisch, unspannend und zu bemüht. Einzig der Schluss und die angenehme Optik lassen "Altitude" sehenswert erscheinen. In Punkto Schluss bin ich wirklich sehr versöhnlich gestimmt, denn das Ende birgt eine wirkliche Überraschung und interessante Wendung. Der Weg zum Finale ist und bleibt aber leider anstrengend, zäh und oft sehr fragwürdig. Ich kann mir aber schon vorstellen, dass so manch einer Gefallen an "Altitude" finden könnte. Ich denke, hier gehen die Meinungen auseinander.