7 Tage WW: Wie wars, wie ists & bleibts?

Posted by : Tilly | Montag, 8. April 2013 | Published in


Nach Ostern habe ich wie berichtet mit Weight Watchers begonnen. Nun habe ich eine Woche hinter mir und dachte, ich berichte euch hier mal wie ich den Start empfunden habe, was ich gegessen habe, wie es gefühlstechnisch war und ob ich weiterhin dabei bleibe. Zuerst dachte ich, 26 Punkte seien sehr wenig und ich würde hungern müssen - jedoch gibt es jede Menge Produkte die wenig oder keine Punkte haben. Ich habe sehr oft zu Gemüsesnacks gegriffen zb Kohlrabi sind super zum snacken am Abend. Ich darf laut WW nicht unter die 26 Punkte kommen, da ich sonst einen Nährstoffmangel riskiere. Leider aber, kam ich in 4 Tagen der Woche nur auf 24 Punkte. Jedoch denke ich, dass das auch okay ist - immerhin esse ich viel Gesundes und das ist neu für meinen, von Süssigkeiten gezeichneten Körper. Zum Mittag gibt es oft Hühnchen oder Putenfleisch mit Gemüse, Salat und ab und an auch ein paar Nudeln (100gr gekochte Nudeln 4 Punkte). Manchmal frühstücke ich - Roggenbrot mit ein bisschen Marmelade und Butter, frisch gepressten O-Saft und einen Apfel. Abends gibts Knäckebrot und rohes Gemüse, manchmal auch ein Ei (2 Punkte). Ich gebe zu, ich verspüre schon eine Art Hungergefühl ab und an - aber dieses kann ich jederzeit mit Obst oder Gemüse stillen. Es gibt wie gesagt, jede Menge 0 Punkte Produkte. Ich bewege mich seit Tag 1 meiner WW-Karriere auch mehr. Ich laufe 2 x täglich große Runden mit Eiko, dazu kommt, dass ich 6 x nachts arbeite und 3 mal die Woche tagsüber ebenfalls körperlich anstrengende Arbeit ausübe. Im WW Plan ist fest gehalten, dass man mindestens 1,5 Liter Wasser trinken soll - dies ist noch mein größtes Problem. Aber ich arbeite daran. Möchte gerne auf 2 Liter pro Tag kommen. Weitere Grundsätze von WW: 5 Portionen Gemüse & Obst am Tag, Bewegung, 2-3 Mal Milchprodukte und mindestens 2 TL pflanzliches Fett. Morgen wiege ich mich das erste Mal - ich bin sehr gespannt. Es heisst ja, nach der ersten Woche geht schon einiges (Wassereinlagerungen und Co.) - mal sehen. Die 49 Extrapunkte habe ich Samstagabend in Form von ein paar Bier eingesetzt. Ich bleibe auf jeden Fall dabei und werde WW durchziehen und ich hoffe, ich werde mein Essverhalten damit grundsätzlich verbessern um dauerhaft schlank zu bleiben - wenn dieses Ziel denn erreicht wird.

Kommentare

  1. Mara

    Weiter so!
    Für mich persönlich wäre das zwar nichts, aber ich war ja mit meiner Methode bisher erfolgreich.

    Ich find es toll und hoffe du findest deinen Weg, dein Wohlfühlgewicht langfristig zu halten damit du dich wieder wohl fühlst :-)

    10. April 2013 um 20:42