Dehnstatus: abgebrochen

Posted by : Tilly | Montag, 7. Januar 2013 | Published in


Wie Leser meines Blogs wissen, war ich dabei mein oberes Lobe zu dehnen. Ich startete mit 1,6mm und hatte das Ziel erstmal bis auf 8mm hoch zu gehen. Was zuerst sehr gut auszuhalten war, entwickelte sich zu einer schmerzhaften Tortur. Grund? Meine Ungeduld. Ich bin ein Mensch, der will etwas und dann aber auch SOFORT. Nicht im Traum konnte ich mir vorstellen 1 Monat zwischen den Dehnschritten verstreichen zu lassen - noch dazu war ich, was Desinfektion anging sehr nachlässig und so passierte, was passieren musste. Innerhalb knapp 2 Wochen hatte ich auf 4mm hoch gedehnt und hatte (nach dem 3. Versuch) nonstop Schmerzen als ich die 4mm Dehnschnecke im Ohr hatte (Bild 2). Es blutete sogar und als ich fest stellte, dass meine Lymphknoten am Hals unter dem betroffenen Ohr angeschwollen waren, setze ich dieser unglücklichen Geschichte ein Ende. Raus mit dem Dehnschmuck! Es folgte ein geschwollenes Ohr, Kopfschmerzen und Druckgefühle. Ich werde das Dehnen jetzt erstmal sein lassen - aber ich behalte es im Auge. Vielleicht starte ich in ein paar Monaten einen weiteren Versuch, dann aber mit der richtigen Desinfektion & ... jeder menge Geduld. Vielleicht bin ich ja eine gute Abschreckung für Menschen, die genau so Probleme mit dem Warten haben wie ich - Leute, es kann übel enden. Lasst euch Zeit!