My Week On Twitter #2

Posted by : Tilly | Montag, 13. August 2012 | Published in


>> Verstecke mich unter der Decke. Suche Schutz. Begehe Flucht. Doch die Gefühle bleiben hier. Kein Entkommen, egal wie weit.

>> Ich hab jetzt jede Hoffnung ausgeschöpft. Wo ist die Quelle?

>> Manch ein Wegweiser sollte ignoriert werden. Der eigene Weg ist das was die Zukunft teert.

>> Und in Gedanken exestiert die Realität, die wir uns nie zu wünschen wagen.

>> Ein bisschen Großstadtlärm, das wärs jetzt. Stattdessen hör ich Mücken pupsen.

>> Wer gegen eigene Gefühle ankämpft zieht in einen hoffnungslosen Kampf.

>> Mach mich nicht aggressiv. Ich bekomm schon innerlichen Ausschlag.

>> Gefühle haben mal wieder in die Ecke gekotzt - ich hoffe ich griegs spurlos weg.

>> "Wir werden nun die Weltherrschaft übernehmen!" - "Wollen wir nicht lieber Memorie spielen?"

>> Gefühle haben, die man nicht haben möchte. Mit aller Macht dagegen ankämpfen. Und in Gedanken längst schwach geworden.

>> Gib nicht auf was du hast, für etwas, dass du nie bekommen wirst.

>> Mal dir all das aus was du nie erleben wirst, und du erlebst es.

>> Realität kann enttäuschen. Unsere Geschichten in Gedanken sind heilig.

>> "Danach" ist immer ein Funke des Zaubers verschwunden.

>> Liebe wird durch Sehnsucht genährt und stirbt an der ewigen Zweisamkeit den Hungertod.

>> Die Agentur für Arbeit erwartet mich. Ballkleid, Joggingsanzug oder doch lieber sportlich modern?

>> Mit 11 habe ich an Silvester erfahren, dass wir nicht IN sondern AUF der Erde sind. Ich hab danach ewig lange in den Himmel gestarrt.

>> Meine Gefühle widersprechen sich, brechen sich, bekriegen sich und bleiben undurchschaubar.

>> Ich verliere den Verstand nicht. Er verliert mich.

>> Ich hab mich im Griff. Wenn ich Amoklaufe, dann in Donkey Kong oder Super Mario World. Auf der SNES!

>> Jeder findet seine Katze oder seinen Hund am schönsten. Ist genauso mit Babys und Kindern. Egal wie die aussehen - AM SCHÖNSTEN!

>> Eine Mücke stach mir direkt in einen Pickel. Das, was dabei entstand ist an Schönheit nicht zu übertreffen.

>> Auf Fotos kann ich gut aussehen. In echt seh ich aber eher so aus wie ein Maiskorn, kurz vorm Popcorn.

>> Wenn Schatz eingeschlafen ist, wecke ich sie manchmal nach 10 Minuten wieder hektisch und schreie:,,Du hast verschlafen!" göttlich.