Endstation Weight Watchers?

Posted by : Tilly | Mittwoch, 27. März 2013 | Published in

Was hab ich nicht schon alles durch gemacht wenns um das Thema "Abnehmen" geht. Seit Jahren Thema bei mir, mal sehr intensiv, dann wieder weniger aber immer da. Ich kämpfe seit langer Zeit mit meinem Gewicht. Ich nehme sehr schnell zu & in den letzten Jahren schwankte ich mehrmals zwischen einer Gewichtsspanne von 30 kg hin und her. Mal sehr füllig, dann wieder schlank und so weiter. Kein Ende in Sicht. Ich bin viele Diäten falsch angegangen und eigentlich weiss ich auch, dass man nur dauerhaft abnehmen kann, wenn man sein ganzes Essverhalten umstellt & anders lebt. Weight Watchers ist mir schon ewig ein Begriff und von so vielen hört man immer wieder, dass es einfach funktioniert. Da man zu Treffen gehen sollte, kam dies aber für mich nie in Frage. Bis jetzt. Ich bin an einem Punkt, wo sich GRUNDSÄTZLICH etwas ändern muss. Dieses ewige Auf und Ab auf der Waage und die damit verbundenen Selbstwertprobleme müssen ein Ende haben. Schatz hat mit WW begonnen & gleich nach der ersten Woche einen deutlichen Erfolg erzielt. Sie ist jetzt schon 4 Wochen dabei und hat seither stetig abgenommen. Heute bin ich das erste Mal mit zu einem der wöchetenlich Treffen und ich war positiv überrascht. Die Dinge die gesagt werden, sind durchaus plausibel und regen zum nachdenken an. Natürlich wurden mir auch meine Points errechnet und siehe da: 26 Stück. Die niedrigste Anzahl an Points die es für eine Person geben kann. Gehöre bei den WW´s wohl zu einer der "schlanksten". Jeder hat auch noch ein Wochenextra von 49 Points. Diese kann man an einem Tag, wenn zb eine Feier ansteht, einsetzen. Sprich bei mir wären das dann 26 + 49 Points. Oder man verteilt sie unter der Woche. Je nachdem. Möchte man schneller abnehmen, lässt man sie weg. Ich musste eine Anmeldegebühr von 15 Euro zahlen und jede Sitzung kostet 12 Euro. Ein Monatsabo käme billiger mit knapp 40 Euro inlusive der Anmeldegebühr aber da ich Mittwochabends arbeite und so schnell  nicht wieder kommen kann, tat ich mir eben die 27 Euro an. Hauptsache ich habe nun meine Points, das Starter-Set & eine Einführung erhalten. Schatz geht weiterhin und wird mir immer berichten. Wenn ich frei habe, geh ich natürlich auch gerne wieder. Es war sehr interessant und anregend. Der Schlusssatz des Leiters der Gruppe: "Wenn frischer Wind aufkommt, machen manche das Fenster zu - andere setzen ihre Segel!".... Auf ein gesundes neues Leben & ein Ende mit dem ewigen Auf und Ab auf der Waage, für mehr Selbstwertgefühl! Ich halte euch auf dem Laufenden.