DVDs & Hungerlöhne: Tilly Talk #3

Posted by : Tilly | Freitag, 15. Februar 2013 | Published in


Zum Geburtstag bekam ich von einer lieben Freundin einen Amazon Gutschein geschenkt (Vielen Dank nochmal <3). Natürlich brauchte es nicht lange, bis ich damit an der virtuellen Kasse von Amazon stand. Ich stöbere dort gerne nach unbekannten Filmen, nach Filmen die mich von der Inhaltsangabe her gleich interessieren. 4, mir zuvor unbekannte DVDs, haben es somit in den Einkaufswagen geschafft und sind nun hier bei mir. Es handelt sich um folgende Neuankömmlinge: Das letzte Schweigen, Triple Dog, Bedingungslos & Jedem seine Nacht. Es folgen also bald wieder Kritiken auf Tta. Da wir gerade beim Thema DVDs sind: Ich verkaufe immer noch einige Scheiben - zu fairen Preisen. Wer also Interesse hat, MELDEN & Liste anfordern. Ich habe mir nämlich vorgenommen meine DVD Sammlung drastisch zu reduzieren. Grund? Ich will nur noch Filme darin wissen, die ich wirklich toll finde und wieder schauen möchte. Früher habe ich einfach jeden "Scheiss" gekauft, nur um meine Sammel-Sucht zu stillen. Damit ist jetzt Schluss. Habe in den letzten Monaten auch viel weniger bestellt als davor. Gut so! Nun zu einem anderen Thema. Eigentlich wollte ich hier nicht über meinen Lohn schreiben aber ich muss mir mal Luft machen. Ich verdiene sehr schlecht bei meinem neuen Job. 6 Euro die Stunde und nachts 6 + 1,50 Nachtzuschlag. Ich arbeite im Monat 120 (berechnete) Stunden und erhalte schlussendlich einen Lohn von knapp 800 Euro. Diesen Monat wird aber nicht mal das was, denn - mir fällt zurzeit immer der Freitag tagsüber aus weil wir am Donnerstag schon mit dem sortieren und Co. fertig sind. Mich regt es so auf, dass hier alle einen auf Akkord machen und damit schlussendlich der Lohn für Freitags flach fällt und somit am Ende des Monats FEHLT. Zum Nachtlohn kann ich nur sagen: Was zur Hölle? Zurzeit ist das Wetter oft mal sehr grenzwertig- letzte Nacht erst wieder: Schnee und Glätte und keine geräumten Straßen weil um 1.30 Uhr noch kein Pflug unterwegs ist (?). Somit riskieren wir Kopf und Kragen damit die Zeitung zu den Zustellern kommt und schlussendlich pünktlich um 6 Uhr bei der Menschheit im Briefkasten liegt. Zeitung lesen schön und gut aber für diesen Preis? Meine Kollegen hatten letzte Nacht teilweise echt Angst vor ihren Strecken. Eine hat sogar das Auto tauschen müssen, da sie mit ihrem kreuz und quer umher rutschte. Durch das Wetter warten wir auch länger auf den LKW mit den Zeitungen und brauchen somit natürlich auch länger bis wir wieder zuhause sind. Dennoch erhalten wir nur den Lohn für 2,5 Stunden - denn diese Zeit ist angesetzt. Praktisch bekomme ich pro Nacht keine 20 Euro und begebe mich teilweise in sehr brenzlige Situationen. Natürlich kommen die Stunden in Strassen-freien Nächten gut hin. Es reichen sogar 2 aber dennoch haben wir einen Anfahrtsweg, müssen auf den LKW warten (oder auch nicht), Zeitung einsortieren, abzählen etc und nach der Fahrt müssen wir auch wieder nachhause gondeln. Das alles für einen HUNGERlohn. Klar, ihr sagt jetzt - Mach doch was anderes. Aber so leicht ist das nicht. Einen Job zu finden, geschweige den eine geeignete Lehrstelle ist verdammt schwer.Trotz all dem Klagelied, mag ich die Nachtfahrten. Okay, wenn solche Verhältnisse auf den Straßen herrschen wie letzte Nacht, dann wäre ich auch lieber NICHT unterwegs, logisch. Ich hoffe der neue Mindestlohn setzt sich durch. Dann hat diese Ausbeute endlich ein Ende.

(2) Comments

  1. Mara

    Ich versteh dich vollkommen was dein Lohn betrifft, es geht mir wirklich absolut nicht anders.
    Aber heutzutage ist es ohnehin schwierig Arbeit zu finden die gerecht bezahlt wird.
    Meistens buckelt man sich einfach den Arsch ab und guckt zum Schluss in die Röhre.. Aber alles ist besser als zuhause rumsitzen.

    Ich bin jedenfalls trotzdem stolz auf dich und ich hoffe du ziehst das weiter durch bis du was besseres gefunden hast! Ich drück dir dafür fest die Daumen!

    15. Februar 2013 um 22:35
  2. Mara

    Und pass auf dich auf! Ich denke jeden morgen an dich und hoffe dass alles gut gegangen ist und du heil im Bett liegst ;-*

    15. Februar 2013 um 22:36