WM14: Spanien Vs. Niederlande: Der amtierende Weltmeister ganz klein

Posted by : Tilly | Samstag, 14. Juni 2014 | Published in


Unfassbar, Unfassbar, Unfassbar! Niemand hatte mit diesem Spielverlauf gerechnet. Eine wahre Überraschungs-Partie war das Spiel gestern zwischen Weltmeister Spanien und den damals, im Finale geschlagenen Holländern. Als hätten sie etwas wieder gut zu machen, führte die "Oranje"-Truppe die Spanier regelrecht vor - 5 : 1 stand es schlussendlich, unter anderem wegen einem hervorragenden A. Robben. Eine Katastrophe für Spanien, demütigend und fast schon peinlich. Ein stolzes Land (EM-Sieger 08 + 12 / WM-Sieger 10) ganz klein und absolut blass neben den Gegnern. Das einzige Tor der Spanier war das, durch den, zu unrecht gegebenen Elfmeter. Auch wenn sich der amtierende Weltmeister nach diesem Faustschlag erholen wird - der fade Beigeschmack wird bleiben. Ganz großes Kino in dieser Vorrunde.
Zuvor spielte Mexiko gegen Kamerun - ganze 3 Tore wurden nicht gegeben obwohl 2 von ihnen, durch die Mexikaner erzielt, korrekt ausgeführt wurden. Die Schiri-Diskussion geht also weiter. Mexiko gewann schlussendlich verdient 1:0. In der Nacht trafen dann noch Außenseiter Australien und Geheimfavorit Chile aufeinander. Chile gewann zwar 3:1 aber dennoch waren die Australier in der 2. Hälfte sehr stark und oft eine Gefahr für den, dann doch sehr klaren Sieg.